<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=982826425155997&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Warum wir (noch) nicht zu Microsoft Azure Germany wechseln

Seit Ende 2013 nutzen wir die Microsoft Azure Cloud als Basis für unsere Cloud Lösungen. Die Daten liegen im Rechenzentrum in Amsterdam mit dem Rechenzentrum Dublin als Fallback im Notfall.

Natürlich haben wir uns sehr gefreut, als Microsoft zusammen mit der Deutschen Telekom ankündigte, deutsche Rechenzentren mit T-Systems als Datentreuhänder anzubieten.

Und so haben wir uns bereits im August 2016 um einen Test-Account für Azure Germany bemüht. Unsere anfängliche Begeisterung verflog jedoch leider schnell.

Der erste Test

Da die Verwaltungsoberfläche (Azure Portal) zu dem Zeitpunkt noch nicht vollständig war, mussten wir einige Dienste per Kommandozeile einrichten. Leider kam es beim Aufruf der Skripte immer zu Server Fehlern. Wir haben auf drei verschiedenen Kanälen mehrfach versucht, Unterstützung zu erhalten, leider haben wir nie eine Antwort erhalten.
Damit war es leider unmöglich, unsere Anwendung aufzusetzen und zu testen.

Der zweite Test

Im Dezember 2016 wurde Azure Germany dann offiziell gelauncht. Am 21. Dezember haben wir uns einen neuen Account registriert. Microsoft wirbt damit, dass man 30 Tage lang kostenfrei testen kann und ein Startguthaben von 200 € erhält.

Am 22. Dezember wollten wir unsere Anwendung aufsetzen und haben uns im Verwaltungs-Portal angemeldet. Leider kam es beim Anlegen der Dienste zu einem Fehler mit dem Abonnement.

Also haben wir das Abonnement geprüft:

Azure Germany Deactivated 1.png

Was ist das? Das Abonnement steht auf "Deaktiviert". Bei einem Account, der erst einen Tag zuvor angelegt wurde und bei noch keine Ressourcen verbraucht hat.

Also auf zur Account Verwaltung:

Azure Germany Manage Subscription.png

Hm, da scheint wohl was größeres kaputt zu sein.

Der Versuch, eine Supportanfrage zu stellen, scheiert. Zuerst muss ein bezahlter Support Plan bestellt werden. Das hatten wir für unsere Tests nicht vor.

Also ein Feedback über die Feedback-Funktion des Portals geschrieben. Bis heute (12.01.2017) keine Antwort.

Will ich mich ins Portal einloggen, erhalte ich mittlerweile folgende Fehlermeldung:

Azure Germany Subscription.png

Fazit

Wir sind große Fans von Microsoft Azure. Wir sind überzeugt davon, dass es eines der besten Cloud Angebote ist, für unsere Lösungen sicherlich die beste.

Die Idee, die Microsoft Cloud mit deutschem Datenschutz zu verbinden, ist für uns und andere sehr attraktiv.

Azure Germany scheint jedoch noch in den Kinderschuhen zu stecken. Solange Microsoft (oder T-Systems) sich nicht aktiver um ihre Kunden kümmert, bleibt das ungute Gefühl, im Ernstfall alleine gelassen zu werden.

In früheren Jahren gab es auch immer wieder Probleme mit Azure in Amsterdam und Dublin. Damals hat uns aber Microsoft stets zügig geholfen und wir waren immer begeistert von der Unterstützung.

Es stellt sich die Frage, ob die Verzahnung von Microsoft und T-Systems bei Problemen in Azure Germany nicht zu längeren Wartezeiten bei der Fehlerbehebung führen.

Unsere anfängliche Begeisterung hat sich jedenfalls in große Skepsis gewandelt. Schade.

Einfach organisiert mit julitec

Kostenfrei starten mit julitec Free!

Sichern Sie sich unser eBook!

Download eBook mit 5 kostenfreien Software-Tools für Newsletter, CRM und Kundenservice